UNESCO setzt auf cab.

Projekt-Beschreibung

Bereits zum dritten Mal hat die cab services ag die IBE-Website von UNESCO mit einem neuen Kleid versehen. Im Jahr 2007 erhielt sie das erste Redesign und 2011 folgte eine zweite Überarbeitung. Damit die IBE-Website wiederum der UNESCO-Hauptseite entspricht, kam das dritte Redesign 2013. Die cab services ag hat dazu ein neues Template für das bestehende TYPO3 entwickelt. So konnten Inhalt und Funktionalität der "alten" Webseite direkt ins neue Design übernommen werden. Dies beweist, dass es problemlos möglich ist, innert sieben Jahren drei Redesigns vorzunehmen.
Die Webpräsenz umfasst mehr als 1'000 Seiten und ist siebensprachig auf deutsch, französisch, spanisch, englisch, russisch, chinesisch und arabisch übersetzt. Da Arabisch von rechts nach links gelesen wird, wird auch die Seite bei arabischer Ansicht seitenverkehrt angezeigt.

Mehr anzeigen

Fakten

  • Frontend-Registrierung für geschützten Bereich.
  • Login für Zugriff auf Forum und organisationsinterne Informationen.
  • News-System inkl. Kategorisierung.
  • Archivierung aller Newsartikel.
  • Eigene Newsbereiche für über 100 Länder.
  • Optimierung der Barrierefreiheit und Anpassung an den W3C WAI-II Accessibility Standard.
  • Integration einer modularen Suche mittels Google-Site-Search, welche gleichzeitig sämtliche Dokumente durchsucht.
  • Direct Mail-Erweiterung zum Erfassen und Versenden von Newsletter.
  • Sechssprachiger Newsletter.
  • Abonnierung und Abo-Verwaltung über die Webseite.
  • Workspace zum Entwerfen und Kontrollieren von Inhalten.
  • Live-Schalten der Inhalte durch Administratoren.
  • Intensive TYPO3-Schulung für Redakteure und Administratoren.
  • Forum-Lösung mit dem "mm_forum"-Modul (TYPO3 Forum).
  • TYPO3 Suche durchsucht alle Webseiten-Inhalte, inkl. PDF- und Word-Dokumente.
  • Ajax AutoComplete zur Sucherleichterung.
  • ChangeText-Size-Funktion zur Schriftgrössenänderung direkt auf der Webseite.
  • Druck-optimierte Webseite.
  • Weiterempfehlungsfunktion Tip-a-friend.
  • Einbindung des Webanalysetools Google analytics.