Kundenportal mit TYPO3.

Projekt-Beschreibung

Für die Grenke Gruppe haben wir auf TYPO3-Basis eine Portallösung mit Anbindung an das Grenke ERP umgesetzt. Dabei übernimmt TYPO3 die Rolle des Webfrontends und abstrahiert die Benutzerführung komplett von der Backend-Logik. Mit einem intuitiven Baukastensystem können die Grenke Fachabteilungen ganze Applikationen mit Formularen, Listen, Abläufen und Suchmasken zusammenstellen, um so die Bedürfnisse der Kunden abzubilden. Diese Benutzeroberflächen sind mit spezifischen REST-Anfragen verbunden, welche entsprechend die Logik und Sicherheit gewährleisten. Damit ist eine komplette Rapid-Application-Development-Plattform geschaffen worden (RAD), so dass Grenke effizient und rasch auf individuelle Bedürfnisse einzelner Zielgruppen und Regionen reagieren kann. Mit geringem Aufwand können weitere Rollouts und Änderungen rasch und zielgerichtet umgesetzt werden. Das Kundenportal ist aktuell in 11 Ländern mit ca. 15'000 registrierten Kunden aktiv.

Mehr anzeigen

Fakten

  • Login / Authentifizierung inkl. automatischem Gruppenabgleich.
  • Baukastensystem für das Erstellen von Listen, Suchmasken, Abläufen und Formularen.
  • Validierungskonfiguration und eingabeabhängige Benutzerführung.
  • Baukastensystem für REST-Backend mit RAD.
  • TYPO3 Rapid Application Development Framework (RAD).
  • Formularkonfigurator mit Backend-Data Mapping.
  • Abbildung der Benutzerrollen im Frontend.
  • Integration Entwicklerteam des Kunden in Entwicklungsprozesse.
  • Komplette Trennung der Datenhaltung/Logik vom Frontend.
  • PIWIK Integration.
  • Portalkunden können Dokumente direkt und unkompliziert über das Portal hochladen.
  • Abrufen der kundenspezifischen Ansprechspartner inklusive der Kontaktdaten.
  • Die Addressverwaltung kann direkt durch den Kunden bearbeitet werden (mit internem Validierungsschritt).
  • Einsatz von Microsoft Server in einer Hot-Standby Lösung.
  • Embeded JavaScript Sandbox API für individuelle GUI Addons.
  • Spezifische Performance Optimierung mit Script Merging.
  • Message Box Lösung für Kommunikation zwischen dem Kunden und GRENKE.
  • Integrierte anonymisierte Applikations-Nutzungsstatistiken (Logins, Module, REST-calls).
  • Umfassende TYPO3 Schulungen für Redakteure, Administratoren und Entwickler.
  • Mehrsprachiger Multisite Aufbau mit dreizehn Kulturen.
  • Automatischer Datenschutzbestimmungs-Check beim ersten Besuch der Seite.
  • Content Staging Lösung für selektiven Multi-Server Publikationsprozess.
  • FAQ Seite mit Inhaltsverzeichnis und Ankernavigation.
  • Development-Chain mit Deployment.
  • Regionsspezifische Datenabfrage und Benutzerführung.